„Ich bin sehr angenehm überrascht“

Franz ist auf einem Ohr taub, doch das war für ihn kein Grund, auf gutes Hören zu verzichten. Die Hörexperten haben für den 75-jährigen pensionierten Krankenpfleger in der Psychiatrie eine spezielle Hörlösung angepasst: ein so genanntes Cros-System. Hörexpertin Monica Pauletto und Franz berichten mehr darüber.
Franz, Sie sind am rechten Ohr ertaubt. Wie kam es dazu?
Franz: Ich bin vor zwei Jahren am rechen Ohr erkrankt und wurde im Zuge stationär behandelt. Leider habe ich daraufhin mein Hörvermögen völlig verloren. Am linken Ohr höre ich hingegen noch gut. Der HNO-Arzt hat mir eine Cros-Lösung empfohlen und ich habe mich zur Versorgung an Zelger gewandt.

Frau Pauletto, was kann man sich unter einem Cros-System vorstellen?
Monica Pauletto: Ein Cros-System ermöglicht die „Wiederherstellung“ von beidseitigem Hören bei einseitigem Hörverlust. Das beidseitige Hören ist wichtig, um die Klänge richtig zuordnen, die Richtung unterscheiden und somit Sprache von Umgebungslärm trennen zu können. Bei den meisten Hörminderungen kann das binaurale Hören mithilfe von Hörsystemen wieder hergestellt werden. Doch nicht immer ist eine beidseitige Versorgung mit Hörsystemen möglich wie etwa dann, wenn in einem Ohr kein Resthörvermögen vorhanden ist, so wie bei Franz. In diesem Fall hilft ihm das Cros-System, trotz einseitiger Taubheit auf beiden Ohren zu hören.

Wie kann das Cros-System beidseitiges Hören ermöglichen, wenn ein Ohr taub ist?
Monica Pauletto: Das Cros-Hörsystem besteht aus einem Sender-Hörsystem, das am tauben Ohr angebracht ist, und einem Empfänger-Hörsystem, das am besser hörenden Ohr sitzt. Das Sender-Hörsystem am schlechteren Ohr überträgt die Klänge kabellos per Funk zum Hörsystem am besser hörenden Ohr. Dieses verstärkt die Signale und macht sie für das schlechtere Ohr hörbar. Und zwar auch dann, wenn der Träger von der geschädigten Seite angesprochen wird.

Franz, wie erleben Sie das Hören mit dem Cros-System?
Franz: Ich bin sehr angenehm überrascht und kann nur bestätigen, was Frau Pauletto sagt. Ich gehe jeden Tag spazieren und kann problemlos verstehen, wenn mich jemand am ertaubten Ohr anspricht, auch beim Autofahren. Im Restaurant verstehe ich meinen gegenübersitzenden Gesprächspartner gut, höre aber auch die Personen links und rechts von mir. Daran muss ich mich noch etwas gewöhnen. Der Klang ist sehr angenehm und natürlich. Auch schätze ich, dass ich die Hörsysteme selbst lauter- und leiserstellen kann. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner Cros-Lösung und mit der Betreuung durch die Zelger Hörexperten.
 
Testen Sie die neuen Hörsysteme!
Kommen Sie und testen Sie kostenlos für 30 Tage die neue Technologie!
 
Zelger in Ihrer Nähe
 
 
 
 
 
Share on:
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

40 Jahre Zelger Hörexperten

Ein rundes Jubiläum steht an: vor 40 Jahren wurde unser Unternehmen gegründet. Seither sind wir in vieler Hinsicht ...
 
 
 
Zurück zur Liste