Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

„Hörsysteme sind auch mit 90 noch ratsam”

Der 92-jährige Silvio sitzt nicht gerne tatenlos herum. Jeden Tag macht er einen ausgedehnten Spaziergang – 3 km, neuerdings nicht mehr ohne seine Hörsysteme. Er trägt sie erst seit kurzem, will sie jedoch schon jetzt nicht mehr missen. Warum sich die Entscheidung für eine Hörsystemversorgung auch im hohen Alter lohnt, erzählt Silvio in unserem Interview.
Seit wann haben Sie Hörprobleme?
Silvio: Seit ich in Pension gegangen bin… Das ist 35 Jahre her.

Zunächst hatten Sie ja Hörsysteme lange abgelehnt. Warum haben Sie sich letztendlich doch dafür entschlossen?
Ich war davon überzeugt, dass ich zu alt bin, um Hörsysteme zu tragen. Als ich dann auch noch stürzte, dachte ich: „Nun lebe ich eh nicht mehr lange!“ Doch dann habe ich mich langsam wieder erholt und konnte wieder spazieren gehen. Dabei störte mich aber, dass ich nicht hörte, ob die Leute mich auf der Straße grüßten und ob sich Autos näherten. Ich fühlte mich überhaupt nicht mehr sicher. Auch mit meinen Angehörigen daheim konnte ich mich nicht mehr gut verständigen. Vor drei Monaten habe ich dann einfach die Entscheidung getroffen, Hörsysteme zu probieren.

Wie lange haben Sie gebraucht, um sich an die Hörsysteme zu gewöhnen?
Etwa eine Woche. Am Anfang störten mich die Ohrpassstücke in den Ohren schon etwas, aber dann habe ich mich rasch daran gewöhnt. Nun spüre ich gar nicht mehr, dass ich Hörsysteme trage. Ich trage sie den ganzen Tag über und möchte sie nicht mehr missen.

Wie hat sich Ihr Leben dank der Hörsysteme verändert?
Hörsysteme machen das Leben für mich überhaupt erst hörbar. Es macht einen großen Unterschied, ob man hört oder nicht hört – auch für die geistige Leistung. Mein ganzer Alltag hat sich zum Besseren verändert. Ich kann an Gesprächen teilnehmen, bei normaler Lautstärke mit meiner Familie fernsehen und fühle mich auch viel sicherer im Straßenverkehr, zumal ich an einem Auge ein eingeschränktes Sehvermögen habe. Generell fühle ich mich gesünder, aktiver und geistig fitter.

Können Sie uns über eine besondere Hör-Erfahrung berichten?
Ich habe einen Bekannten, der auch Hörsystemträger ist, seine Geräte aber nicht immer benutzt. Wenn wir uns beim Spazieren gehen treffen und uns unterhalten möchten, geht das nur, wenn wir beide die Hörsysteme tragen.

Welchen Tipp können Sie Menschen mit Hörproblemen geben?
So wie ich sträuben sich viele alte Menschen dagegen, Hörsysteme zu probieren. Vielfach versteift man sich auf diese ablehnende Haltung, für die es keinen konkreten Grund gibt. Man sollte jedoch die positiven Aspekte sehen und Geduld aufbringen. Ich kann jedem Menschen mit Hörproblemen nur raten, Hörsysteme zu verwenden. Sie bringen großen Nutzen, verbessern die Lebensqualität und fördern die Teilnahme am Leben.
 
 
 
 
Wenn auch Sie wieder besser hören und verstehen möchten, kontaktieren Sie uns!
 
Zurück zur Liste