Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

„Wenn ich meine Hörgeräte trage, ist der Tinnitus weg!“

Ihre Hörprobleme stellten für Raffaella M. im beruflichen und privaten Umfeld eine starke Beeinträchtigung dar. Seit sie sich für Hörsysteme entschieden hat, fühlt sie sich wie neu geboren. Im Interview erzählt sie, wie sich ihr Leben verändert hat.
Raffaella, Sie tragen seit zwei Jahren Hörsysteme. Wie kommen Sie damit zurecht?
Raffaella: Ich fühle mich mit meinen Hörsystemen pudelwohl! Es war eine meiner besten Entscheidungen überhaupt. Meine Hörprobleme sind seitdem fast verschwunden.

Wann haben Sie bemerkt, dass mit Ihrem Gehör etwas nicht stimmt?
Vor etwa fünf Jahren, da habe ich bemerkt, dass ich nicht mehr so gut hörte. Ich verstand nicht mehr, was andere sagten und musste den Fernseher lauter stellen. Das Hörvermögen hat sich dann zunehmend verschlechtert, was mir vor allem bei der Arbeit große Probleme bereitete, da ich viele Dinge einfach „überhörte“. Hinzu kam, dass ich rechtsseitig ständig Ohrgeräusche vernahm.

Gab es einen ausschlaggebenden Grund, warum Sie sich schließlich für Hörsysteme entschieden haben?
Der Tinnitus wurde unerträglich, was sich natürlich negativ auf meine Arbeit auswirkte. Ich arbeite in einer Hals-Nasen-Ohren-Praxis, und der Arzt riet mir, einen Hörakustiker aufzusuchen.

Welche Verbesserungen konnten Sie dank Ihrer Hörsysteme erzielen?
Die Verbesserungen merke ich vor allem bei der Arbeit, aber auch mein Privatleben hat sich zum Positiven gewendet. Wenn ich die Hörsysteme trage, nehme ich auch die Ohrgeräusche nicht mehr wahr. Wenn ich sie längere Zeit nicht trage,stellen sie sich hingegen wieder ein.

Hatten Sie ein besonderes Hörerlebnis mit Ihren Hörsystemen, das Sie uns erzählen könnten?
Eines meiner schönsten Hörerlebnisse war, als ich zum ersten Mal nach langer Zeit das Zirpen der Grillen wieder wahrnehmen konnte - ein unbeschreiblich schönes Gefühl! Auch viele alltägliche Klänge zuhause höre ich jetzt wieder mit Freude. Es fühlt sich an, als ob die Hörsysteme mein Hörgedächtnis wieder aktiviert hätten.

Welche Ratschläge können Sie Menschen mit Vorbehalten gegenüber Hörsystemen geben?
Ich rate vor allem denjenigen, die erste Erfahrungen mit Hörsystemen machen, diese anfangs so viel wie möglich zu tragen, auch wenn manche Klänge dann nochunangenehm wirken. Es braucht etwas Geduld, um sich an Hörsysteme zu gewöhnen, doch es zahlt sich in jedem Fall aus, denn sie sind wirklich eine große Hilfe.

Welche Unterstützung haben Sie von Ihrem Hörakustiker erhalten?
Bei Zelger habe ich stets kompetentes und fachkundiges Personal angetroffen und wurde geduldig und umfassend beraten.
 
Kostenlose Probe
Probieren Sie Hörsysteme und finden Sie heraus, ob sie zu Ihnen passen. Bei Zelger einen Monat gratis Probe tragen!
 
Erfahren Sie mehr
 
 
 
 
 
Wenn auch Sie wieder besser hören und verstehen möchten, kontaktieren Sie uns!
 
Share on:
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Sportlich fit dank gutem Gehör

Jun 16, 2017
Ältere Menschen mit unbehandelter Schwerhörigkeit sind laut Studien weniger aktiv als Normalhörende und leiden häufiger ...
 
 
 

Sportlich fit dank gutem Gehör

Menschen jeden Alters sollten sich regelmäßig bewegen. Denn Sport hält uns fit und beugt Alterserscheinungen vor ...
 
 
 
Zurück zur Liste