Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

„Das Meer wieder rauschen zu hören, ist ein Erlebnis”

Giampietro ist begeistert von den Klängen, die er dank seiner Hörgeräte wieder wahrnehmen und genießen kann - vor allem bei seinem liebsten Hobby, dem Fischen. Mit seinen HdO-Hörsystemen hat sich der 66-Jährige von Anfang an wohlgefühlt.
In welchen Situationen haben sich Ihre Hörprobleme bemerkbar gemacht?

Giampietro: Vor der Pensionierung habe ich als Werksleiter gearbeitet. Ich musste oft Telefongespräche führen und merkte, dass ich dabei vieles nicht mehr mitbekam. Auch beim Fernsehen konnte ich manches nicht verstehen. Bei Tischgesprächen mit meinen Angehörigen musste ich oft nachfragen, da ich einzelne Wörter einfach nicht hörte oder nicht verstand.

Gab es einen bestimmten Grund, warum Sie sich für Hörsysteme entschieden haben?
Giampietro: Ich bin einige Male an der Zelger Filiale in Piove di Sacco vorbeigegangen und habe gesehen, dass es dort die Möglichkeit gibt, Hörsysteme unverbindlich Probe zu tragen. Eines Tages habe ich mich dann dazu entschlossen, das Angebot wahrzunehmen.

Wie lange haben Sie gebraucht, um sich an die Hörgeräte zu gewöhnen?
Giampietro: Ich habe mich mit den Hörgeräten sofort wohlgefühlt. Das Klangergebnis wurde dann bei Zelger im Zeitraum von drei Monaten bis zur Perfektion optimiert.

In welchen Bereichen vor allem hat sich für Sie das Hörerlebnis dank Ihrer Hörsysteme verbessert?
Giampietro: Allen voran sicherlich bei der Teilnahme an Gesprächen in verschiedenen Hörumgebungen. Endlich kann ich auch im Restaurant verstehen, was gesagt wird. Tischgesprächen mit meinen Angehörigen kann ich jetzt problemlos folgen. Mir ist auch aufgefallen, dass ich nun wieder in einer angemessenen Lautstärke kommuniziere. Bevor ich Hörgeräte trug, hatte ich oft den Eindruck, meine Gesprächspartner regelrecht anzuschreien. Fernsehen kann ich nun in einer normalen Lautstärke und ohne die Untertitel, die ich vorher benötigte, um die Dialoge der Schauspieler zu verstehen. Endlich kann ich auch leise Töne wahrnehmen und den Klängen der Natur lauschen.

Können Sie uns von einem besonderen Erlebnis mit Ihren Hörgeräten berichten?
Giampietro: Beim Fischen das Rauschen des Meeres, das Kreischen der Möwen und das Zwitschern anderer Vögel wieder zu hören, ist ein unbeschreibliches Erlebnis. Wirklich erstaunt über die Leistungsfähigkeit der Hörgerätetechnologie war ich aber, als ich einen Fisch im Wasser zappeln hörte…

Was würden Sie anderen hörbeeinträchtigten Menschen raten?
Giampietro: Ich würde allen Hörbeeinträchtigten raten, die Versorgung mit Hörgeräten zu probieren. Mit der erforderlichen Betreuung bei Zelger habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Meine Hörsysteme funktionieren ausgezeichnet und sind einfach zu handhaben. 
 
Testen Sie die neuen Hörsysteme!
Kommen Sie und testen Sie kostenlos die neue Technologie!
 
Zelger in Ihrer Nähe
 
 
 
 
 
Share on:
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Lärm macht krank

Mär 10, 2015
Lärm gehört zu den stärksten Belastungen für den Menschen und zu den Hauptursachen für Hörverlust. Lärmschwerhörigkeit steht ...
 
 
 
Zurück zur Liste