Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

„Ich lebe ein anderes Leben"

Wer Rita Filomena vor einiger Zeit besuchte, musste schon laut an die Fensterscheibe klopfen, um eingelassen zu werden. Die Türklingel hörte die heute 63-Jährige nämlich nicht. Dies war jedoch nur eine der Beeinträchtigungen durch Hörverlust in ihrem täglichen Leben, die dazu führten, dass sich Rita Filomena für eine Hörsystemversorgung entschied. Ein Schritt in ein neues Leben, wie sie erzählt.
Sie waren gerade bei einem Anpasstermin im Zelger Center. Wie kommen Sie mit Ihren Hörsystemen zurecht?
Rita: Sehr gut. Ich bin rundum zufrieden und kann mir mein Leben ohne Hörgeräte gar nicht mehr vorstellen. Es hat sich einfach komplett zum Positiven verändert. Ich habe sofort gemerkt, dass mir diese Hörsysteme sehr gut passen. Ich habe sie bereits in der Probezeit den ganzen Tag getragen und mich schnell daran gewöhnt. Mittlerweile merke ich gar nicht mehr, wenn ich Hörsysteme im Ohr habe. Am liebsten würde ich sie abends gar nicht abnehmen. Manchmal nicke ich vor dem Fernseher ein, dann bleiben die kleinen Helfer einfach drin...

Sie leiden schon länger an Hörproblemen. Warum haben Sie sich schließlich dafür entschieden, Hörsysteme zu tragen?
Aus der Werbung von Zelger Hörexperten habe ich von der Möglichkeit erfahren, Hörgeräte einen Monat lang unverbindlich Probe zu tragen. Das war sozusagen der ausschlaggebende Impuls.
 
Welche Erfahrungen haben Sie bei der Probe der Hörsysteme gemacht?
Ich glaube, wenn man Hörsysteme erst mal probiert, hilft das, Ängste und Vorurteile zu beseitigen. Bei mir war das jedenfalls so. Schon meine Mutter hatte Hörgeräte. Diese sind natürlich nicht mit den heutigen zu vergleichen. Sie waren viel größer, pfiffen und mussten per Hand eingestellt werden. So war der Gedanke an Hörgeräte bei mir schon mit einigen Vorbehalten verbunden. Aber diese
konnte ich während der Probezeit definitiv aus der Welt räumen. Ich finde es sehr positiv, dass man beim Probetragen persönliche Erfahrungen mit Hörgeräten machen kann. Man erlebt dann erst den Unterschied zu einer „klanglosen“ Welt.

Welche Klänge genießen Sie besonders mit Ihren Hörsystemen?
Ich genieße es, ganz alltägliche Klänge wie die Türklingel wahrzunehmen und das Fernsehen nicht mehr so laut stellen zu müssen. Auch die Verständigung mit anderen fällt mir leicht. Ich brauche
nicht mehr nachfragen oder auf die Lippenbewegung zu achten, damit ich etwas verstehe. Auch die Ohrgeräusche, an denen ich seit Jahren leide, nehme ich weniger wahr, wenn ich meine Hörsysteme trage. Ich finde das einfach Spitze!

Wenn auch Sie wieder besser hören und verstehen möchten, kontaktieren Sie uns!
 
Kostenlose Probe
Probieren Sie Ihre Hörsysteme im Alltag und finden Sie heraus, ob sie zu Ihnen passen. Bei Zelger können Sie Hörsysteme einen Monat Probe tragen!
 
Erfahren Sie mehr
 
 
 
 
 
Share on:
 
 
 

Das könnte Sie auch interessieren:

 
Zurück zur Liste